Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    caro11

    smax
    auer.julia
   
    sani-sternchen

    - mehr Freunde

Links
  PH Salzburg

Letztes Feedback
   10.10.16 02:18
    YV2fnC kssjorqvnwmr, [u


http://myblog.de/sasi00

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
erste Unterrichtseinheit

Am Mittwoch vor zwei Wochen bin ich zum ersten Mal vor einer Klasse gestanden. Es war im Biologieunterricht und unser Thema war das Hausschwein. Wir sind jeweils zu zweit an ein Thema herangegangen und die Julia und ich haben das unsere ganz gut geplant.

Leider habe ich allerdings das falsche Video eingepackt, dass uns als Einstieg dienen sollte. Wir mussten also kurzerhand improvisieren, was uns dann aber ganz gut gelungen ist. Mit Filmausschnitt wäre es aber natürlich etwas spannender geworden.

11.12.08 21:46


Bewegungssoziogramm

In meiner letzten Praxisstunde in Biologie hatte ich die Aufgabe, ein Bewegungssoziogramm zu erstellen. Während der Unterrichtsstunde muss man die Lehrkraft ganz genau beobachten und die Strecken, die sie zurücklegt, in eine Skizze eintragen.

Das war eine sehr interessante Aufgabe, weil meine Skizze ziemlisch schnell sehr unübersichtlich wurde.
Bemerkbar wurden schnell gewisse Punkte, an denen die Lehrerin immer wieder verweilte. Die beiden wichtigsten davon waren links und rechts neben dem Lehrertisch, zwischen denen sie immer wieder hin und her wechselte um beide Klassenhälften gleichermaßen anzusprechen.
Hinter den Lehrertisch führte ihr Weg nur am Anfang der Stunde, um ihre Materialen abzulegen und als sie etwas an der Tafel vorschreiben musste. Dies verdeutlichte sehr gut, dass man sich nicht hinter dem Lehrerpult verstecken und besser ohne "Hindernis" mit den Kindern kommunizieren sollte.
Da während der Stunde mehrmals Kärtchen ausgeteilt wurden, wurde jeder Tisch zumindest einmal angesteuert und somit direkt mit den Kindern kommuniziert.
Zum Schluss machte sie einen Rundgang durch die Klasse, als die Schüler in ihre Hefte schreiben mussten und konnte so gut überprüfen, wie sorgfältig diese arbeiteten.

Es war ein wirklich toller Arbeitsauftrag, bei dem man sicher viel lernen kann! lächelnd
21.11.08 18:13


Heiliger Rupert - Lehrausgang

Ich habe in der Schulpraxis bis jetzt einmal die Gelegenheit gehabt, vor den Kindern zu stehen und zu unterrichten.

Das Wochenthema in der 3. Klasse der Volksschule war der heilige Rupert und es sollte mit einem Lehrausgang in die Stadt Salzburg abgeschlossen werden.

Wir waren vier Studentinnen bzw Studenten und jedem wurden jeweils sechs bis sieben Kinder zugeteilt, mit denen man durch die Stadt wandern sollte. Dieser Rundgang war mit Fragen und Aufgaben geschmückt und man musste diese gemeinsam mit den Kindern erarbeiten.

Dieser Vormittag hat mir gezeigt, dass es schön ist, mit Kindern zu arbeiten und ihnen etwas beizubringen. Man darf solche Situationen allerdings auch nicht unterschätzen, da es ziemlich anstrengend sein kann, denn die Kinder haben durchaus ihren eigenen Kopf.

Im großen und ganzen war es jedoch ein gelungener Ausflug und ich bin froh, diese Erfahrung gemacht zu haben! 

 

In den Katakomben

 

Jausenzeit

30.10.08 19:46


Da bin ich!

Hallöchen ihr da draußen!


In diesem Blog wird in nächster Zeit ein Tagebuch über mein Lehrerinausbildung entstehen!

Ich werde von Zeit zu Zeit immer einen neuen Eintrag hinzufügen und freue mich über zahlreiche Kommentare!

ciao
Sarah

24.10.08 10:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung